Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

1. Die Lieferungen, Leistungen und Angebote unseres Unternehmens erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen; entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt. Vertragserfüllungshandlungen unsererseits gelten insofern nicht als Zustimmung zu von unseren Bedingungen abweichenden Vertragsbedingungen. Diese Geschäftsbedingungen gelten als Rahmenvereinbarung auch für alle weiteren Rechtsgeschäfte zwischen den Vertragsparteien.

2. Vertragsabschluss
Der Vertrag zwischen dem Kunden und Kartshop Eichinger Österreich gilt nach der Aufgabe der Bestellung als geschlossen. Kartshop Eichinger Österreich verpflichtet sich hiermit zur Ausführung dieses Auftrages, wenn es nicht anders schriftlich vereinbart wurde.
 

3. PREISE
Alle von uns genannten Preise sind, soferne nicht anderes ausdrücklich vermerkt ist, inklusive Umsatzsteuer zu verstehen. Wir behalten uns das Recht vor jederzeit die Preise zu erhöhen oder zu senken.
 

Zahlungsbedingungen, Verzugszinsen Nach Vertragsabschluss ist die Gesamtsumme via Vorkasse zu zahlen, erst dann können wir Ihren Auftrag weiter bearbeiten und die Ware Versenden. Dies gilt jedoch nicht bei Nachnahmezahlungen. Hierbei ist die Ware bei Entgegennahme durch die Post zu bezahlen. Zahlungen sind via Rechnung sind binnen sofort ohne Abzug zu begleichen, ansonsten tritt Verzug in Kraft. 

Skontoabzüge bedürfen einer gesonderten Vereinbarung. Im Falle des Zahlungsverzuges, auch mit Teilzahlungen, treten auch allfällige Skontovereinbarungen außer Kraft. Zahlungen des Kunden gelten erst mit dem Zeitpunkt des Einganges auf unserem Geschäftskonto als geleistet. Bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir berechtigt, nach unserer Wahl den Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens oder Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu begehren. Unser Unternehmen ist berechtigt im Fall des Zahlungsverzuges des Kunden, ab dem Tag der Übergabe der Ware auch Zinseszinsen zu verlangen

 

4. Rücktritt
Bei Annahmeverzug (Pkt. VII.) oder anderen wichtigen Gründen, wie insbesonders Konkurs des Kunden oder Konkursabweisung mangels Vermögens, sowie bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, sofern er von beiden Seiten noch nicht zur Gänze erfüllt ist. Für den Fall des Rücktrittes haben wir bei Verschulden des Kunden die Wahl, einen pauschalierten Schadenersatz von  20% des Bruttorechnungsbetrages oder den Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens zu begehren.
Bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir von allen weiteren Leistungs- und Lieferungsverpflichtungen entbunden und berechtigt, noch ausstehende Lieferungen oder Leistungen zurückzuhalten und Vorauszahlungen bzw. Sicherstellungen zu fordern oder nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten. Tritt der Kunde - ohne dazu berechtigt zu sein - vom Vertrag zurück oder begehrt er seine Aufhebung, so haben wir die Wahl, auf die Erfüllung des Vertrages zu bestehen oder der Aufhebung des Vertrages zuzustimmen; im letzteren Fall ist der Kunde verpflichtet, nach unserer Wahl einen pauschalierten Schadenersatz in

Höhe von 20% des Bruttorechnungsbetrages oder den tatsächlich entstandenen Schaden zu bezahlen. Bei Vertragsabschlüssen im Fernabsatz (§§ 5a ff Konsumentenschutzgesetz) kann der Verbraucher vom Vertrag innerhalb von 7 Werktagen zurücktreten  wobei Samstage nicht als Werktage zählen. Die Frist beginnt mit dem Tag des Einlangens der Ware beim Verbraucher bzw. bei Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Es genügt, die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abzusenden. Tritt der Verbraucher gemäß dieser Bestimmung vom Vertrag zurück, hat er die Kosten der Rücksendung der Ware zu tragen  wurde für den Vertrag ein Kredit abgeschlossen, so hat er überdies die Kosten einer erforderlichen Beglaubigung von Unterschriften sowie die Abgaben (Gebühren) für die Kreditgewährung zu tragen. Bei Dienstleistungen, mit deren Ausführung vereinbarungsgemäß innerhalb von 7 Werktagen ab Vertragsabschluss begonnen wird, ist ein Rücktritt nicht möglich.

5. Mahn- und Inkassospesen

Der Vertragspartner (Kunde) verpflichtet sich für den Fall des Verzuges, die dem Gläubiger entstehenden Mahn- und Inkassospesen, soweit sie zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig sind, zu ersetzen, wobei er sich im speziellen verpflichtet, maximal die Vergütungen des eingeschalteten Inkassoinstitutes zu ersetzen, die sich aus der Verordnung des BMwA über die Höchstsätze der Inkassoinstituten gebührenden Vergütungen ergeben. Sofern der Gläubiger das Mahnwesen selbst betreibt, verpflichtet sich der Schuldner, pro erfolgter Mahnung einen Betrag von € 10,-- sowie für die Evidenzhaltung des Schuldverhältnisses im Mahnwesen pro Halbjahr einen Betrag von € 5,-- zu bezahlen.

6. Lieferung, Transport, Annahmeverzug

Unsere Verkaufspreise beinhalten keine Kosten für Zustellung, Montage oder Aufstellung. Auf Wunsch werden jedoch diese Leistungen gegen gesonderte Bezahlung von uns erbracht bzw. organisiert. Dabei werden für Transport bzw. Zustellung die tatsächlich aufgewendeten Kosten samt einem angemessenen Regiekostenaufschlag, mindestens jedoch die am Auslieferungstag geltenden oder üblichen Fracht- und Fuhrlöhne der gewählten Transportart in Rechnung gestellt. Montagearbeiten werden nach Zeitaufwand berechnet, wobei ein branchenüblicher Mannstundensatz als vereinbart gilt. Hat der Kunde die Ware nicht wie vereinbart übernommen (Annahmeverzug), sind wir nach erfolgloser Nachfristsetzung berechtigt, die Ware entweder bei uns einzulagern, wofür wir eine Lagergebühr von 0,1 % des Bruttorechnungsbetrages pro angefangenem Kalendertag in Rechnung stellen, oder auf Kosten und Gefahr des Kunden bei einem dazu befugten Gewerbsmanne einzulagern. Gleichzeitig sind wir berechtigt, entweder auf Vertragserfüllung zu bestehen, oder nach Setzung einer angemessenen, mindestens 2 Wochen umfassenden Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verwerten.

 

Gesondert für Nachnahmebestellungen:
Werden die Pakete nicht angenommen oder nicht bei der Post geholt, gehen wir davon aus dass es sich um eine Scherz Bestellung handelt. In so einem Fall Senden wir dem Besteller nach dem die Ware wieder bei uns Eingetroffen ist in der Regel nach einem bis 2 Monate die Rechnung über die Versandkosten, bei einem Standardpaket € 10 zzgl. € 5 Mahnkosten.
Sollte diese Rechnung binnen 14 Tagen beglichen werden geben wir uns damit zufrieden, ansonsten senden wir eine 1. Mahnung mit bereits € 10 Mahnkosten zzgl. den 10% des Bruttorechnungsbetrages als Stornogebühr zzgl. den Versand- und Rücksendekosten. Bei der 2. Mahnung  € 20 Mahnkosten zzgl. mehr Zinsen. Sollte diese wieder nicht beglichen  werden wir unsereren Anwalt mit einer letzten Abmahnung und danach erfolgender Mahnklage beim zuständigen Gericht.

Wir möchten weiters darauf Hinweisen dass ein Kaufvertrag über das Internet genauso verbindlich ist wie bei einer Realen Person. Sollte der Kaufvertrag von einem Minderjährigen abgeschlossen werden sind dafür die Erziehungsberechtigten/gesetzlichen Vertreter haftbar.

7. LIEFERUNG
Zur Leistungsausführung sind wir erst dann Verpflichtet, sobald der Kunde seinen Verpflichtungen, die zur Ausführung erforderlich sind, nachgekommen ist, insbesondere alle technischen und vertraglichen Einzelheiten erfüllt hat.
Wir sind berechtigt, die vereinbarten Termine und Lieferfristen um bis zu 10Tage zu überschreiten.
Erst nach Ablauf dieser Frist kann der Kunde nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten.

 

 

8. Erfüllungsort GERICHTSSTAND

KARTSHOP EICHINGER 
Inhaber: Johann Eichinger 
Tullnerstraße 17
A - 3424 Zeiselmauer
Fax +43 224270361
Telefon +43 664 - 4328005
Web  www.kseracingshop.at
info@kseracingshop.at
 
Gerichtsstand: Tulln
 

8. Schadenersatz

Sämtliche Schadenersatzansprüche sind in Fällen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden bzw. bei Verbrauchergeschäften für Schäden an zur Bearbeitung übernommenen Sachen. Das Vorliegen von leichter bzw. grober Fahrlässigkeit hat, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, der Geschädigte zu beweisen. Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, so beträgt die Verjährungsfrist von Schadenersatzansprüchen drei Jahre ab Gefahrenübergang.

Die in diesen Geschäftsbedingungen enthaltenen oder sonst vereinbarten Bestimmungen über Schadenersatz gelten auch dann, wenn der Schadenersatzanspruch neben oder anstelle eines Gewährleistungsanspruches geltend gemacht wird.

9. Produkt-Haftung
Regressforderungen im Sinne des § 12 Produkthaftungsgesetzes sind ausgeschlossen, es sei denn, der Regressberechtigte weist nach, dass der Fehler in unserer Sphäre verursacht und zumindest grob fahrlässig verschuldet worden ist.

10. Eigentumsvorbehalt

Alle Waren werden von uns unter Eigentumsvorbehalt geliefert und bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. In der Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes liegt nur dann ein Rücktritt vom Vertrag, wenn dieser ausdrücklich erklärt wird. Bei Warenrücknahme sind wir berechtigt, angefallene Transport- und Manipulationsspesen zu verrechnen. Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware - insbesondere durch Pfändungen - verpflichtet sich der Kunde, auf unser Eigentum hinzuweisen und uns unverzüglich zu benachrichtigen. Ist der Kunde Verbraucher oder kein Unternehmer, zu dessen ordentlichem Geschäftsbetrieb der Handel mit den von uns erworbenen Waren gehört, darf er bis zur vollständigen Begleichung der offenen Kaufpreisforderung über die Vorbehaltsware nicht verfügen, sie insbesondere nicht verkaufen, verpfänden, verschenken oder verleihen. Der Kunde trägt das volle Risiko für die Vorbehaltsware, insbesondere für die Gefahr des Unterganges, des Verlustes oder der Verschlechterung.

11. Forderungen

Bei Lieferung unter Eigentumsvorbehalt tritt der Kunde uns schon jetzt seine Forderungen gegenüber Dritten, soweit diese durch Veräußerung oder Verarbeitung unserer Waren entstehen, bis zur endgültigen Bezahlung unserer Forderungen zahlungshalber ab. Der Kunde hat uns auf Verlangen seine Abnehmer zu nennen und diese rechtzeitig von der Zession zu verständigen. Die Zession ist in den Geschäftsbüchern, insbesondere in der offenen Posten – Liste einzutragen und auf Lieferscheinen, Fakturen etc. dem Abnehmer ersichtlich zumachen. Ist der Kunde mit seinen Zahlungen uns gegenüber im Verzug, so sind die bei ihm eingehenden Verkaufserlöse abzusondern und hat der Kunde diese nur in unserem Namen inne. Allfällige Ansprüche gegen einen Versicherer sind in den Grenzen des § 15 Versicherungsvertragsgesetz bereits jetzt an uns abgetreten.
Forderungen gegen uns dürfen ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht abgetreten werden.

12. Zurückbehaltung

Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, so ist der Kunde bei gerechtfertigter Reklamation außer in den Fällen der Rückabwicklung nicht zur Zurückhaltung des gesamten, sondern nur eines angemessenen Teiles des Bruttorechnungsbetrages berechtigt.

13. Rechtswahl, Gerichtsstand

Es gilt österreichisches Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die Vertragssprache ist Deutsch. Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische, inländische Gerichtsbarkeit. Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, ist zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten das am Sitz unseres Unternehmens sachlich zuständige Gericht ausschließlich örtlich zuständig.

 

14. Datenschutz, Adressenänderung und
Urheberrecht Der Kunde erteilt seine Zustimmung, dass auch die im Kaufvertrag mitenthaltenen personenbezogenen Daten in Erfüllung dieses Vertrages von uns automationsunterstützt gespeichert und verarbeitet werden.
Der Kunde ist verpflichtet, uns Änderungen seiner Wohn- bzw. Geschäftsadresse bekanntzugeben, solange das vertragsgegenständliche Rechtsgeschäft nicht beiderseitig vollständig erfüllt ist. Wird die Mitteilung unterlassen, so gelten Erklärungen auch dann als zugegangen, falls sie an die zuletzt bekanntgegebene Adresse gesendet werden.
Pläne, Skizzen oder sonstige technische Unterlagen bleiben ebenso wie Muster, Kataloge, Prospekte, Abbildungen und dergleichen stets unser geistiges Eigentum; der Kunde erhält daran keine wie immer gearteten Werknutzungs- oder Verwertungsrechte.

15. HINWEIS !!!

Tuning Teile und komplette Pitbike/Karts/Renn Motoren/Umgebaute Fahrzeuge  sind nicht für die Verwendung im Straßenverkehr gedacht, sondern ausschließlich für Rennzwecke. Da diese Artikel einem hohen Verschleiß unterliegen können wir keine Gewährleistung auf solche Artikel geben. Weiters können wir keinerlei Garantie auf Elektronikartikel und Gebrauchte Artikel welche nicht in unserem Katalog geführt werden.  Umtausch ist daher ausgeschlossen.

16.  Kart fahren 
Die Reservierung  unsere Mobile Rennkart Vermietung für Gruppen  kann nur Schriftlich per Email oder Online Forumlar oder Fax getätigt werden.  Storno einer Veranstaltung max. 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung möglich.
Storno am Tag der Veranstaltung oder nicht Erscheinen zur gebuchten Veranstaltung seitens des Kunden  werden  20% Stornokosten vom Auftragswert in Rechnung gestellt. Bei Schlechtwetter zum Zeitpunkt der Veranstaltung werden keine Stornokosten verrechnet.  
 
16.1 Ticket Verkauf und Gutschriften
Verkaufte Tickets werden gegen Vereinbarung zurück genommen.

Gekaufte Tickets für den Leihkartbetrieb Verlieren nicht Ihre Gültigkeit.
Gutschriften-Gutscheine  für Kartfahren besitzen kein Ablauf Datum und können jederzeit an einer Kartbahn eingelöst werden.

16.2  Haftung Kartfahren 

Ich trage die zivil- und strafrechtliche Verantwortung für die von mir und/oder
dem mir gesteuerten Kart verursachten Personen-, Sach- und
Vermögensschäden. Wird die Firma  Kartshop Eichinger von anderen Teilnehmern ihrer
Veranstaltungen auf Ersatz von Schäden in Anspruch genommen, die ich
verursacht habe, so stelle ich die Firma Kartshop Eichinger  hier von auf erste Anforderung
frei. Ich versichere, dass ich an keinerlei körperlicher Gebrechen leide
und/oder unter Alkohol/Drogen- oder Medikamenteneinfluss stehe, die
meine Fahrtüchtigkeit beeinflussen können. Anweisungen von der Firma Kartshop Eichinger  und/oder deren Mitarbeitern werde ich ausnahmslos Folge leisten.
Für Schäden, die an dem von mir benutzten Kart durch unsachgemäße
Behandlung entstanden sind oder die dadurch entstehen, dass ich
Anweisungen der Firma Kartshop Eichinger  oder deren Mitarbeiter nicht Folge geleistet
habe, übernehme ich die uneingeschränkte Haftung. Zuwiderhandlungen
werden notfalls strafrechtlich verfolgt. Gerichtsstand ist Zeiselmauer.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten zum
Zwecke der Datenverarbeitung gespeichert werden und ausschließlich für Kartshop Eichinger zur Verwendung finden wenn ich die Kartbahn Online Reserviere
.
Die vorstehenden Bedingungen und die Einschulungshinweise der Firma Kartshop Eichinger habe ich gelesen, verstanden und erkenne sie durch meine Unterschrift uneingeschränkt an.

Grundsätzlich ist ein Sturzhelm zu tragen. Bei Leihhelmen ist aus hygienischen
Gründen das Tragen einer Sturmhaube Pflicht. Vorsicht: Heiße Motorteile. Beim
Ein- und Aussteigen nicht am Motor abstützen. Bekleidung: Auf eng anliegende
Kleidung ist zu achten. Schals, Krawatten und Gürtel bitte befestigen. Lange Haare
bitte unter dem Helm tragen bzw. zusammenbinden. Die Fahrt zum Trainingslauf
verfällt bei Nichtanwesenheit zur eingeteilten Gruppe. Wer grob fahrlässig oder
rücksichtslos handelt, wird von der Fahrt ausgeschlossen. Im gesamten
Fahrbereich besteht Rauchverbot. Achtung: Bei Gewaltschäden kein Ersatzkart!
Fahren mit Plateauschuhen ist nicht gestattet!
Hiermit erkläre ich und erkenne durch meine Unterschrift ausdrücklich an, dass ich
ausschließlich und uneingeschränkt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko das
Gelände der Firma Kartshop Eichinger betrete, mich dort aufhalte und deren Karts benutze.

Die Firma Kartshop Eichinger  übernimmt demnach keine Haftung für Schäden aus dem Betrieb des angemieteten Karts und/oder für solche Schäden, die durch den Betrieb anderer Fahrzeuge, deren Fahrer und/oder mein Verhalten entstehen. Das Betreten und der Aufenthalt auf dem Gelände der Firma Kartshop Eichinger sowie die Teilnahme an allen Aktivitäten erfolgt ausschließlich auf mein eigenes Risiko. Die Haftung für jeglichen Schadenseintritt wird ausgeschlossen. Der Haftungsausschluss gilt nicht für solche Schäden, die durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz von der Firma Kartshop Eichinger  oder eines Ihrer Mitarbeiter entstehen
 

AGB Downloaden

Um PDF Dateien betrachten zu können, benötigen Sie zum Beispiel den kostenlosen Acrobat Reader. Den Acrobat Reader können Sie kostenlos auf der Internetseite von Adobe erhalten. Acrobat Reader herunterladen

SHOP`s
Besuchen unsere Webshop`s ! 
Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.

erweiterte Suche

Anmelden

Neukunde? Hier gehts zur Anmeldung. Passwort vergessen?

Besuchen Sie unsere Webseite ! 

KARTSHOP ---->mehr Lesen

KARTBAHN---->mehr Lesen

PITBIKESHOP---->mehr Lesen

MONKEYSHOP---->mehr Lesen

ZYLINDERSERVICE---->mehr Lesen